Gedächtnis Check

Gedächtnisstörung – was nun? Bei Gedächtnisschwäche kommt jeder gleich auf den Verdacht, an der Alzheimer Krankheit zu leiden. Die Alzheimer Krankheit liegt jedoch erst bei fortgeschrittenen Defiziten vor. In den Frühformen leiden die Patienten unter allgemeiner Gedächtnisstörung, ungewöhnlichem Konzentrationsmangel und Interesselosigkeit. Diese Frühsymptome können mit Hilfe von speziellen Gedächtnis- und Konzentrationsuntersuchungen genauer analysiert und auf Wunsch auch durch eine Messung der Durchblutung der hirnversorgenden Arterien (Halsschlagadern) ergänzt werden (siehe auch Schlaganfallvorsorge).